Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Energieberatung

 

Ab 2014 sollen die energetischen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) nochmals um bis zu 30% erhöht werden.

Neubau:

  • zulässiger Jahres-Primärenergiebedarf wurde um durchschnittlich 30% verschärft
  • Anforderungen an die Gebäudehülle werden um durchschnittlich 15% erhöht

Altbau:

  • bei baulichen Veränderungen an der Gebäudehülle werden die Anforderungen um 30% angehoben (z.B. Fassade, Dach, ...)

  • Anforderungen des zulässigen Jahres-Primärenergiebedarf nach der Sanierung des Gebäudes werden um 30% verschärft, sowie der Gebäudehülle um 15% erhöht

  • Nachtstromspeicherheizungen sollen außer Betrieb genommen werden bei mehr als 6 Wohneinheiten

 

Rund drei Viertel des gesamten Energieverbrauchs in privaten Haushalten werden derzeit für Heizzwecke eingesetzt. Eine effiziente Wärmedämmung von Gebäuden ist daher unter ökologischen und ökonomischen Gesichtspunkten geboten. Die Verwendung von Wärmedämmstoffen leistet hier einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz sowie zur Kosteneinsparung.

 
Einsparpotenzial
Wärmedämmmaßnahmen
ca. 40 % bis 60 %
Erneuerbare Energien
ca. 10 % bis 50 %
Effizienter Heizkessel
ca. 10 % bis 30 %
A/V – Verhältnis des Gebäudes
ca. 30 %
Standort des Gebäudes
ca. 25 %
Gebäudeausrichtung
ca. 5 % bis 8 %
Verschattung
ca. 5 %
Dachausrichtung (Solarnutzung)
ca. 5 % bis 10 %
Dämmung der Heizleitungen
ca. bis 10 %
Vermeidung von Wärmebrücken
ca. 5 % bis 15 %
Luftdichtheit
ca. 5 % bis 15 %
Nutzerverhalten
ca. bis 50 %
Interne Wärmequellen
ca. 5 % bis 10 %

Die Baukosten von Gebäuden können innerhalb  weniger Jahre die Herstellungskosten übertreffen. Deshalb ist es notwendig, Planungsentscheidungen nicht nur auf Grundlage der Baukosten zutreffen, sondern die gesamten Nutzkosten in die Überlegung mit einzubeziehen.

 

"Der Ölboom ist vorbei und wird nicht wiederkehren.
Wir müssen uns alle an einen anderen Lebensstil gewöhnen."

König Abdullah von Saudi-Arabien


Nutzen Sie die Möglichkeit für eine umfangreiche Beratung und senken Sie Ihre Energiekosten.

Nutzen Sie Förderprogramme der KfW sowie der SAB (bis zu 17,5% Zuschuss)!

Kurzberatung: Bericht auf CD oder PDF ab 99,00 € zuzüglich Mwst *
Energieberatung: Bericht auf CD oder PDF ab 225,00 € zuzüglich Mwst *

 * Innerhalb von Meißen und einer einfachen Wegentfernung von 10 km keine Anfahrtskosten. Darüber hinaus Anfahrtspauschale 15,00 € innerhalb einer einfachen Wegentfernung von 20 km vom Standort des Energieberaters zum Kunden. Danach fallen Anfahrtskosten in Höhe von 0,60 Euro pro Kilometer an.